Epithetik und Transidentität ?

Datenschutzhinweise:

Wir vom Institut für Epithetik verstehen es als Teil unserer Verantwortung, die uns von unseren Klienten anvertrauten Daten zu schützen. Wir erkennen Ihr Recht zur informationellen Selbstbestimmung an und möchten Ihnen mit dieser Erklärung zur Nutzung und zum Schutz Ihrer Daten dabei helfen, dieses Recht wahrzunehmen. Diese Datenschutzerklärung klärt Sie über die Art, den Umfang und die Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten durch das Institut für Epithetik auf. Alle nachfolgenden Angaben beziehen sich dabei auf die Nutzung unserer Website über PC, Smartphones, Tablets sowie alle weiteren internetfähigen, mobilen oder stationären Endgeräte. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie des BDSG 2017. Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit für die folgenden Ausführungen und beachten Sie, dass wir uns vorbehalten müssen, den Inhalt dieser Bestimmungen von Zeit zu Zeit anzupassen. Änderungen nehmen wir dann vor, wenn neue rechtliche Vorgaben oder technische Entwicklungen dazu Anlass geben. Wir empfehlen Ihnen daher, unsere Informationen und Hinweise zur Verarbeitung Ihrer Daten in regelmäßigen Abständen erneut zu lesen.

1. Verantwortliche Stelle und Kontakt

Verantwortlich für die Datenverarbeitung gemäß Artikel 4 Nr. 7 DS-GVO ist: Institut für Epithetik Sofia Koskeridou Ulzburgerstr. 8b 22850 Norderstedt Sollten Sie Fragen oder Anregungen zum Datenschutz haben, können Sie sich gerne an uns wenden: info (at) epitrans.de

2. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Angaben, mit denen eine Person identifiziert und kontaktiert werden kann. Dazu gehören zum Beispiel Ihr Name oder Ihre Anschrift, aber auch Informationen, die anfallen, während Sie auf unserer Seite stöbern, wie zum Beispiel Angaben über Beginn, Ende und Umfang Ihrer Nutzung. Statistische Daten, die wir beispielsweise beim Besuch unserer Webseite erheben und die nicht mit Ihrer Person in Verbindung gebracht werden können, sind keine personenbezogenen Daten. Das können zum Beispiel allgemeine Statistiken darüber sein, welche Seiten auf unserer Webseite besonders beliebt sind oder wie viele Nutzer bestimmte Seiten des der Webseite besuchen.

3. Wann verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre Daten in begrenztem Umfang, um Ihre Anfrage zu bearbeiten und Ihnen bedarfsgerechte auf Ihre Anfrage zu antworten. Stets mit dem Anspruch, Ihnen ein bestmögliches Informations- und Serviceangebeot zu bieten. Dabei gehen wir verantwortungsvoll mit Ihren Daten um und beachten Datenschutzgrundsätze wie Datensparsamkeit, Transparenz und Sicherheit. a. Wann speichern wir Daten über Sie? Der Schutz Ihrer persönlichen Daten schließt ein, dass wir nur die Daten erheben, die unbedingt erforderlich sind, um die von Ihnen gewünschten Dienstleistungen erbringen zu können. Wir erheben personenbezogene Daten • im Rahmen Ihres Besuchs auf der Webseite • im Rahmen Ihrer Service-Anfragen an uns Eine vollständige Speicherung der IP-Adresse erfolgt nur für die Nachvollziehbarkeit von technischen Fehlern und Hackerangriffen sowie zur Protokollierung von Einwilligungen, z. B. Anfragen. Darüber hinaus speichern wir Ihre IP-Adresse anonymisiert. b. Wofür werden Ihre Daten beim Institut für Epithetik verwendet? Wir verwenden Ihre Daten im Einzelnen für • die Abwicklung Ihrer Kontaktaufnahme • die Beantwortung Ihrer Service-Anfragen (auch in Social-Media-Kanälen) Sofern auf unseren digitalen Angeboten die Möglichkeit der Eingabe persönlicher Daten besteht, bitten wir Sie, für sich selbst zu prüfen, welche Daten Sie uns gegenüber preisgeben möchten. Freiwillige Angaben sind als solche erkennbar. Art, Zweck und Umfang der Verarbeitung dieser freiwilligen Angaben entnehmen Sie bitte in der Folge den jeweiligen Kapiteln zur Datenverarbeitung. Die als solche gekennzeichneten Pflichtfelder benötigen wir zur Bearbeitung der jeweiligen Anfrage oder Ihres Auftrags. Anlegen eines Nutzerkontos Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten wie Name, Anschrift ausschließlich für die unter 3b benannten Punkte. Das Löschen bei uns geführten Daten ist grundsätzlich jederzeit möglich. Eine formlose Mitteilung an uns reicht hierfür aus. Bitte beachten Sie aber, dass Sie mit der Aufforderung zum Löschen Ihrer Daten akzeptieren, auf alle Dienstleistungen zu verzichten, die damit verbunden waren. Die Datenverarbeitung für das sichern Ihrer Daten erfolgt auf der Basis des Artikels 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. Dies bedeutet, Sie stellen uns die Daten auf Grundlage des Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und dem Institut für Epithetik zur Verfügung. Wir speichern die für die Vertragsabwicklung erhobenen Daten für die gesetzlich bestimmten Zeiträume. Für diesen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten gegebenenfalls für eine Überprüfung durch die Finanzverwaltung, für Wirtschafts- und Steuerprüfungszwecke sowie zur Aufklärung möglicher Straftaten erneut verarbeitet. Weiterhin erfolgt die Datenverarbeitung auf der Basis des Artikels 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Unser Interesse, Ihnen einen komfortablen Service anzubieten, ist als berechtigt anzusehen. Ihr Anliegen Wir verarbeiten und speichern ihre personenbezogene Daten wie Name, E-Mail-Adresse oder ggf. Telefonnummer und nutzen sie, um darüber mit Ihnen auf Wunsch in Kontakt zu treten und Ihr Anliegen zu bearbeiten. Weitere E-Mails vom Institut für Epithetik und telefonischer Kontakt Sie erhalten von uns E-Mail-Nachrichten nur, wenn Sie das ausdrücklich wünschen. Beispielsweise bei der Bitte um Benachrichtigung auf Ihre Anfrage. Einwilligung Sollten Sie eine Einwilligung für bestimmte Zwecke erteilt haben, so ergeben sich die Zwecke aus dem jeweils abgegebenen Inhalt dieser Einwilligung. Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt auf Basis des Artikels 6 Absatz 1 lit. a) DS-GVO. In Fällen, in denen Sie hierfür Daten bereitstellen müssen, dies kann beispielsweise eine E-Mail-Adresse sein, weisen wir Sie ausdrücklich darauf hin. Ohne die Bereitstellung könnten wir Ihrem von der Einwilligung umfassten Wunsch nicht nachkommen. Eine Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Wir löschen die Daten, wenn sie für die von uns verfolgten Zwecke der Einwilligung nicht mehr erforderlich sind oder Sie die Einwilligung widerrufen haben und keine andere Rechtsgrundlage eingreift. Falls Letzteres zutrifft, löschen wir die Daten nach Wegfall der anderen Rechtsgrundlage. c. Wie verwenden wir Cookies? Auf unserer Website setzen wir Cookies ein. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die mittels des Webbrowsers auf Ihrem Computer gespeichert wird, sobald Sie eine Website besuchen. Durch ein Cookie wird ein Nutzer für die Website wiedererkennbar und gibt ihr die Fähigkeit, verschiedene Aktionen dieses Nutzers aufeinander zu beziehen. Wir verwenden Cookies, um grundlegende Dienste einer Website anbieten zu können, sowie zur Erhebung und Analyse von Nutzungsdaten. Die von uns verwendeten Cookies sind mit Hilfe der Sicherheitsfunktionen Ihres Browsers gegen ein Auslesen durch Dritte geschützt. Zum einen verwenden wir sogenannte »Session-Cookies«. Diese werden automatisch nach der Beendigung Ihrer Browser-Sitzung gelöscht. Neben den von uns selbst bereitgestellten Cookies (sogenannte »First-Party-Cookies«) werden auch im Zusammenhang mit der Einbindung bestimmter Dienste Dritter von deren Anbietern weitere Cookies gesetzt (sogenannte »Third Party Cookies«). Weitere Informationen dazu finden Sie unten. Wenn Sie den Einsatz von Cookies nicht wünschen, können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrem Gerät durch entsprechende Einstellungen Ihres Internetbrowsers verhindern. Bitte beachten Sie, dass die Funktionsfähigkeit und der Funktionsumfang unseres Angebots dadurch eingeschränkt sein können. Auch können Sie von gesonderten Widerspruchsmöglichkeiten bei bestimmten Cookies Gebrauch machen. Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte den nachfolgenden Informationen. d. Was speichern wir in Server-Logfiles Wir (beziehungsweise unser Website-Provider) erheben Daten über den Zugriff auf unser Angebot (sogenannte Server-Logfiles). Zu den Zugriffsdaten gehören: • Name der abgerufenen Website • Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs • übertragene Datenmenge • Meldung über den erfolgreichen Abruf • Browsertyp nebst Version • Betriebssystem des Nutzers • Referrer-URL (URL der zuvor besuchten Website) • IP-Adresse • anfragender Provider • Uhrzeit der Serveranfrage • bei Smartphones, Tablets und anderen mobilen Endgeräten ggf. der Hersteller und die Typbezeichnung Wir verwenden diese Protokolldaten, sofern sie uns übermittelt werden, nicht. Eine personenbezogene Speicherung dieser Daten erfolgt nicht. Auch eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die anonymisierte IP-Adresse wird im Anschluss an Ihren Besuch bei uns zeitnah, spätestens jedoch drei Monate nach Ihrem Besuch gelöscht. Wir behalten uns vor, die Protokolldaten nachträglich zu überprüfen, wenn aufgrund konkreter Anhaltspunkte der berechtigte Verdacht einer rechtswidrigen Nutzung unserer Website besteht. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis des Artikels 6 Absatz 1 lit. b) DS-GVO , der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet. Sie müssen dabei diejenigen personenbezogenen Daten angeben, die zur Vorbereitung und Durchführung unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir nicht in der Lage sein, Ihre Anfrage zu bearbeiten bzw. Ihre Bestellung durchzuführen. e. Was geschieht beim Webtracking mit Google Analytics? Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (»Google«). Google Analytics verwendet sogenannte Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Zum Einsatz kommen drei Cookies: • _ga: Dieser Cookie dient dazu, Ihren Browser von anderen Browsern zu unterscheiden. Die Speicherfrist beträgt maximal 24 Monate. • _gid: Dieser Cookie dient dazu, Ihren Browser von anderen Browsern zu unterscheiden. Die Speicherfrist beträgt maximal 24 Stunden. • _gat: Dieser Cookie dient dazu, um die Rate der Anfragen vom Browser mit den o.g. Cookies zu drosseln. Die Speicherfrist beträgt maximal 10 Minuten. Sämtliche über die Cookies erhobenen Daten werden ausschließlich für statistische Zwecke erhoben. Wir benötigen die Daten, um zu ermitteln, welcher Datenverkehr auf der Website stattfindet und woher dieser stammt, und um festzustellen, ob die Website in allen Bereichen reibungslos funktioniert und wie wir sie für Sie besser nutzbar machen können. Es werden damit keine Nutzerprofile erstellt oder Rückschlüsse auf die Identität eines Benutzers gezogen. Alle in Google Analytics gespeicherten Nutzer- und Ereignisdaten werden spätestens nach 26 Monaten gelöscht. Die durch die betreffenden Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Jedoch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Eine Weitergabe der Daten erfolgt nicht. Auch werden keine Daten aus anderen Quellen mit den erhobenen Daten in Verbindung gebracht. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung mit Google Analytics ist Artikel 6 Absatz 1 lit. f) DS-GVO. Unser Interesse, das Nutzerverhalten zu analysieren, um zielgerichtet Verbesserungen an unserer Website vorzunehmen, ist im Sinne der vorgenannten Vorschrift als berechtigt anzusehen. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren.

4. An wen geben wir personenbezogene Daten weiter?

Innerhalb des Institutes für Epithetik haben nur diejenigen Personen Zugriff auf Ihre Daten, die für die hier in der Datenschutzerklärung genannten Verarbeitungszwecke Zugriff benötigen. Wir versichern, dass wir Ihre personenbezogenen Daten nicht verkaufen oder verleihen.

5. Was unternehmen wir, um Ihre Daten zu schützen?

Die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten hat für uns höchste Priorität. Wir schützen Ihre Daten daher durch technische und organisatorische Maßnahmen, insbesondere gegen Verlust, Manipulation oder unberechtigten Zugriff. Wir passen unsere Sicherheitsvorkehrungen regelmäßig der fortlaufenden technischen Entwicklung an. Wir bitten Sie eindringlich, selbst alle möglichen Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz Ihrer Daten zu treffen, während Sie im Internet arbeiten. Bei der Aufbewahrung Ihrer Daten wenden wir größtmögliche Sorgfalt an und orientieren uns an den aktuellen technischen Sicherheitsstandards. Um Ihre Daten bei der Übertragung über das Internet vor unberechtigtem Zugriff zu schützen, verschlüsseln wir den sicherheitsrelevanten Datenverkehr zwischen Ihnen und unserer Website mittels der sogenannten SSL-Technik (Secure Socket Layer). Dabei verwenden wir die sicherste Standardverschlüsselung mit einem 2048-Bit-Schlüssel, wie sie zum Beispiel auch von Banken eingesetzt wird. Gleichwohl müssen wir einräumen, dass eine Datenübertragung über das Internet bzw. über WLAN niemals vollkommen sicher ist. Wir können daher die Sicherheit, den Schutz und die Integrität der Daten, die zwischen Ihnen und uns übermittelt werden, nicht garantieren und haften Ihnen oder Dritten gegenüber nicht für Offenlegung, Verlust, Missbrauch oder Veränderung solcher Daten, sofern wir nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich gehandelt haben.

6. Findet eine Verarbeitung Ihrer Daten außerhalb der EU statt?

Wir versuchen zu vermeiden, dass eine Übermittlung personenbezogener Daten an Stellen stattfindet, deren Sitz oder deren Ort der Datenverarbeitung nicht in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gelegen ist. Soweit die in dieser Datenschutzerklärung genannten Dienstleister oder Drittanbieter betroffen sind, beispielsweise Google Inc., achten wir vor der Weitergabe darauf, dass außerhalb von gesetzlich erlaubten Ausnahmefällen beim Empfänger entweder ein angemessenes Datenschutzniveau besteht (z. B. durch einen Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission oder durch geeignete Garantien wie eine Selbst-Zertifizierung des Empfängers für das EU-US Privacy Shield oder die Vereinbarung sogenannter EU- Standardvertragsklauseln der Europäischen Union mit dem Empfänger) bzw. Ihre hinreichende Einwilligung vorliegt.

7. Welche Rechte haben Sie und wie können Sie diese wahrnehmen?

Sobald Ihre Daten verarbeitet werden, stehen Ihnen als betroffene Person zahlreiche Rechte zur Verfügung. Über diese möchten wir Sie im Folgenden gerne aufklären. a. Auskunftsrecht Sie haben das Recht, Auskunft über die von uns zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. b. Berichtigungs- und Löschungsrecht Sie können von uns die Berichtigung falscher Daten und – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – Löschung Ihrer Daten verlangen. c. Einschränkung der Verarbeitung Sie können von uns – soweit die gesetzlichen Voraussetzungen erfüllt sind – verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken. d. Datenübertragbarkeit Sollten Sie uns Daten auf Basis eines Vertrags oder einer Einwilligung bereitgestellt haben, so können Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen verlangen, dass Sie die von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten oder dass wir diese an einen anderen Verantwortlichen übermitteln. e. Widerspruch gegen Datenverarbeitung bei Rechtsgrundlage »berechtigtes Interesse« Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Datenverarbeitung durch uns zu widersprechen, soweit diese auf der Rechtsgrundlage »berechtigtes Interesse« beruht. Sofern Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten einstellen, es sei denn wir können – gemäß den gesetzlichen Vorgaben – zwingende schutzwürdige Gründe für die Weiterverarbeitung nachweisen, welche Ihre Rechte überwiegen. f. Widerruf der Einwilligung Sofern Sie uns eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten bis zum Widerruf bleibt hiervon unberührt. g. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde Sie können zudem eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einreichen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen geltendes Recht verstößt. Sie können sich hierzu an die Datenschutzbehörde wenden, die für Ihren Wohnort bzw. Ihr Land zuständig ist, oder an die für uns zuständige Datenschutzbehörde.

8. Ihr Kontakt zu uns

Sie können sich bei Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Ihren Betroffenenrechten und einer etwaigen erteilten Einwilligung unentgeltlich mit uns in Verbindung setzen. Wenden Sie sich zur Ausübung aller Ihrer unter Ziffer 10 zuvor genannten Rechte bitte an: info (at) epitrans.de Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir laut DS-GVO zur Dokumentation eingehender Datenschutzanfragen verpflichtet sind. Diese Aufzeichnungen dienen als Nachweis gegenüber der Datenschutzaufsicht, bei gerichtlichen Kontrollverfahren sowie für eine nachträgliche Information der Antragsteller. Die ausschließlich für die vorgenannten Zwecke vorgehaltenen Dokumentationen werden drei Jahre nach Abwicklung der Anfrage wieder vollständig von uns gelöscht. Sie können Ihre Fragen ans uns auch postalisch an die oben unter Ziffer 1 angegebene Anschrift richten. Beim Widerruf einer Einwilligung können Sie auch denjenigen Kontaktweg wählen, den Sie bei der Abgabe der Einwilligung verwendet haben. Bitte stellen Sie bei Ihrem Kontakt grundsätzlich sicher, dass uns eine eindeutige Identifizierung Ihrer Person möglich ist.

9. Stand und Aktualisierung

Es gilt die aktuellste Version dieser Datenschutzerklärung. Zuletzt aktualisiert wurden diese Bestimmungen am 29.05.2018.

- Ein Ja für mehr Lebensqualität -